Pickel ausdrücken – nicht mit Filsuisse Kosmetiktüchern!

Pickel ausdruecken Wer an unreiner Haut leidet, kennt das Problem: Ein neuer Pickel kündigt sich störend im Gesicht an. Nervös fängt man an daran rumzudrücken, manchmal sogar unbewusst. Das Ergebnis: Der Pickel entzündet sich und wird knallrot. Die Schererei sieht nun noch schlimmer aus, als vorher! Auch das beste Anti-Akne-Mittel hilft Ihnen jetzt nichts, denn das Pickel Ausdrücken führt zu noch mehr Hautunreinheiten.

ENTZÜNDUNGEN GARANTIERT

Akne und unreine Haut betreffen uns nicht nur in der Pubertät, sondern auch viele Erwachsene leiden darunter. Sind Talgdrüsen verstopft, bilden sich Pickel und Mitesser. Schmutz, der sich in der Hautpore mit dem Talg und dem abgestorbenen Hautmaterial ansammelt, wird dann an der Hautoberfläche sichtbar. Das tut oft weh, denn der Talgklumpen wird langsam durch die Haut nach oben geschoben. Wird der Pickel in diesem Stadium ausgedrückt, also bevor er «reif» ist, kommt es zu einer schmerzhaften und langwierigen Entzündung. Leider verunstalten viele Leute auf diese Art und Weise ihr Antlitz und beklagen sich dann über starke Entzündungen und Unreinheiten. Die Verlockung, Mitesser und Pickel sofort aus dem Gesicht entfernen zu wollen, ist verständlich. Doch wie lernt man das verlockende Ausdrücken zu unterlassen?

UNSERE TIPPS, WIE MAN AUF PICKEL AUSDRÜCKEN ZU VERZICHTEN LERNT.

  • Werden Sie sich den Konsequenzen bewusst: Das Rumfummeln im Gesicht ist ein absolutes NO-GO! Denn Hände sind wahre Bakterienherde und verschleppen die Infektionsherde im Gesicht
  • Sind Sie zu Hause, legen Sie ein kühlendes Gel auf die betroffene Hautstelle oder kleben Sie sogar ein Pflaster auf den Pickel – das beruhigt den Infekt.
  • Halten Sie lange Haare mit einem Stirnband aus dem Gesicht.
  • Lassen Sie Pickel von einer Fachperson behandeln oder warten Sie einfach, bis sie wieder weggehen – auch wenn es sehr schwerfällt!
  • Handy immer wieder mal desinfizieren und auch den Kopfkissenbezug öfters wechseln.
  • Am Arbeitsplatz: Kleben Sie sich ein Post-it an den Bildschirm mit einem für Sie erkennbaren Reminder, dass Sie nicht fummeln sollen! Das hilft Gewohnheiten zu brechen. Tipp: Vielleicht nicht wörtlich so hinschreiben, das könnte Sie bei Ihren Kollegen in einem falschen Licht erscheinen lassen 😉
  • Immer mal wieder Hände waschen und/oder desinfizieren.

WAS TUN WENN DAS PICKEL AUSDRÜCKEN ZUR SUCHT WIRD

Wenn Sie ab und an einen Pickel oder Mitesser ausdrücken und dann wieder eines Besseren belehrt sind, ist das nicht so tragisch. Regelmässiges Rumdrücken kann sich bei einigen Menschen jedoch zu einer regelrechten Sucht entwickeln. Der medizinische Ausdruck dafür lautet: «Skin Picking Disorder» oder «Dermatillomanie». Durch Stress verursacht, empfinden an dieser Sucht leidende Patienten einen rauschähnlichen Zustand und schrecken auch nicht davor zurück Nadeln, Klingen usw. zur Hilfe zu nehmen. So ist neben Entzündungen auch noch die Narbenbildung bei einem zwanghaften Rumoperieren im Gesicht vorprogrammiert. Das kann einen mühseligen Teufelskreislauf für die Haut bedeuten. Schafft der Betroffenen es nicht, alleine aufzuhören, sollte ein Arzt oder Psychologe zur Unterstützung beigezogen werden.

WAS TUN, DAMIT ES NICHT MEHR ZU PICKELN KOMMT?

Eine tägliche Reinigungs- und Pflegeroutine ist für jede Haut – insbesondere die unreine Haut – wichtig. Anstatt Pickel und Mitesser in Eigenregie zu entfernen, gönnen Sie Ihrer Haut doch einfach ein regelmässiges, sanftes Peeling mit irritationshemmenden Wirkstoffen, welche die Talgproduktion regulieren. «Filsuisse Skin Clear» wirkt Pickeln und fettiger Haut entgegen, indem es durch die sanfte Massage mit den Mikrofibrillen verstopfte Poren öffnet, von Talg und Schmutz befreit und sogar noch Verhornungsstörungen löst. Das Resultat ist eine sichtbar verschönerte und weniger fettige Hautoberfläche, sichtbar verkleinerte Poren sowie nachweislich weniger Pickel und Mitesser. 95% unserer Kunden und Kundinnen finden die Wirkung von «Filsuisse Skin Clear» besser oder viel besser als bei herkömmlichen Produkten gegen unreine Haut. Die Haut wird nicht unnötig irritiert und Entzündungen gehen zurück – Voraussetzung ist natürlich, dass sie Ihre Haut auch in Ruhe lassen. Also Finger weg! Pickel ausdrücken lohnt sich definitiv nicht – die tägliche, porentiefe Reinigung und Pflege ist hingegen eine Investition für die Haut, Ihr Äusseres und folglich ihr Selbstbewusstsein!
Infos & Bestellung

20% Rabatt auf Erstbestellung

 
Pickel ausdrücken – nicht mit Filsuisse Kosmetiktüchern!
5 (100%) 1 vote

gesichtspflegetuch.com 2017-01-04T14:11:38+02:00 August 10th, 2017